4 Meditationen

Vor einigen Jahren von mir in Berlin aufgenommen, möchte ich hier eine Reihe Meditationsübungen auf Audio zugänglich machen, die für Anfänger bis mäßig Fortgeschrittene gut geeignet sind:

Grundlegende Atemübung:  http://vimeo.com/34731657

Konzentration auf die Kerzenflamme:  http://vimeo.com/34759807

Konzentration auf eine Blume:   http://vimeo.com/34752143

Konzentration auf einen Punkt/Bewusstseinsversetzung:   http://vimeo.com/34817943

Die Atemübung eignet sich speziell als Morgenübung; die Konzentration auf die Kerzenflamme kann gut vor dem Einschlafen geübt werden; die Blumenmeditation ist ganztags, also morgens, tagsüber wie auch abends passend.

Die Konzentration auf den Punkt sowie die Bewusstseinsversetzung ist eine fortgeschrittene Technik – eine gewisse Praxis ist hier Voraussetzung. Diese Übung kann morgens oder abends durchgeführt werden. Bei dieser Übung sollte man sich keinen Leistungsdruck auferlegen – erst nach ein bis zwei Monaten Übung wird man hier zufriedenstellende Resultate erzielen. Die Belohnung ist dann allerdings Zugang zu tieferen Ebenen der Meditation und eine dauerhafte Erweiterung des Bewusstseins.

Allen Übungen gemeinsam ist, daß sie mit aufrechter Wirbelsäule durchgeführt werden sollten, entweder auf dem Boden im Schneidersitz/Lotussitz oder auch auf dem Stuhl sitzend. Üben Sie alleine in der Natur oder in einem Raum, der gut durchgelüftet, frisch und von angenehmer Atmosphäre ist.

Der Übungserfolg stellt sich erfahrungsgemäß nach 3 – 5 Wochen täglicher Übung ein – ideal ist es, immer zum selben Zeitpunkt zu üben. Diese einfachen Übungen können das Tor zur Meditation öffnen, zu einem Wahrnehmen der inneren Welten und des höheren Bewusstseins. Viel Spaß bei der Praxis!

Hamburg, 9.Februar 2012

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s